Sperrstelle Löwenberg FR

Löwenberg bildet den östlichen Abschluss der Verteidigungslinie zwischen Saane (Laupen) und Murtensee. Die Stellung, gebaut ab Ende November 1940 von der 2. Division und ihrem Befestigungsbüro Murten, umfasste 15 Bunker, ein halbes Dutzend moderner Unterstände sowie drei Geländepanzerhindernisse. Die Werke stehen anstelle früherer Feldbefestigungen auf dieser Linie.

Der Bau der Autobahn hat die Lage grundlegend verändert, zumindest wurde ein moderner Centi-Bunkerinstalliert (und heute ist dieser bereits wieder ausgemustert).

Bekannte Objekte

  • TXXXX Geländepanzerhindernis Löwenberg
  • TXXXX Geländepanzerhindernis Poudresse
  • A1175 Centi-Bunker Löwenberg
  • A1163 Infanteriebunker
  • A1164 Infanteriebunker Löwenberg Nord
  • A1165 Infanteriebunker Löwenberg Süd
  • A1166 Infanteriebunker Poudresse (sechseckig) – erbaut 1940-43