A5310 Kommandoposten Gz Br 6 Dorf «Villa Arbenz»

Die Anlage im zürcherischen Dorf stammt aus den Jahren 1961/62. Peter Arbenz, früher Delegierter für das Flüchtlingswesen, war von 1989-94 der letzte Kommandant der Grenzbrigade 6. «Es ist die wichtigste Kommandoanlage für die Verteidigung des Kantons Zürich aus der Zeit des Kalten Krieges, die gesamte Kampfinfrastruktur wurde von dort aus geführt», sagt der Historiker Felix Nöthiger, Präsident der militärhistorischen Stiftung des Kantons Zürich im März 2013 im Tages-Anzeiger. Die Stiftung möchte die Anlage übernehmen.

Der Kommandoposten mit den Aussenanlagen wurde als Sperrstelle 600-6 bezeichnet.

Bekannte Objekte

  • A5310 Kommandoposten Gz Br 6 Dorf-Bergbuck
  • F6922 Unterstand U4 Bergbuck
  • F6923 Unterstand U4 Bergbuck
  • F6924 Unterstand U4 Bergbuck
  • F6925 Unterstand U4 Bergbuck
  • F6926 Unterstand U4 Bergbuck
  • F6927 Unterstand U12 Bergbuck
  • F6928 Unterstand U4 Bergbuck
  • F6929 Unterstand U12 Bergbuck
  • F6930 Unterstand U4 Bergbuck
  • F6931 ASU Bergbuck (Uebermittlung)
  • F6933 ASU Forenacker (Uebermittlung)
  • F6938 ASU Leigruben (Uebermittlung)

 

Interessante Links

Der KP Dorf im Tagesanzeiger (14.3.2013)