Gasfilter

Filter, eingebaut in der Frischluft, dient zur Herausfilterung schädlicher Gase. Reduziert die Luftumwälzung auf ein Minimum, so dass die Feuchtigkeit einer Anlage stark erhöht wird. Die Lebensdauer eines solchen Filters ist bis heute nicht bekannt. Ersatzteile sind in der Regel nicht vorhanden.

Geländepanzerhindernis (GPH)

Mit Geländepanzerhindernis werden die verschiedenen Modelle und Generationen von Höcker- und Betonsperren sowie Graben bezeichnet. Sie sollen das Passieren des Gegners zwischen dem Verkehrsweg und dem natürlichen Hindernis verhindern.

Gebirgsunterkunft

Unterkunft für Mannschaft im Hochgebirge. Als Gebäude (B-Nummer) oder Felskaverne (A-Nummer) gebaut. Spartanisch eingerichtet. Über der Baumgrenze gelegen, so dass Feuerholz hochgetragen werden musste.

Gefechtsbereitschaft

Vorbereitungsgrad einer Truppe für das Gefecht. Sie umfasst die Stufen «reduzierte Gefechtsbereitschaft» und «volle Gefechtsbereitschaft».

Geheimhaltung

Was von aussen ohne besondere Hilfsmittel oder spezielle Vorkehren wahrgenommen werden kann, darf ohne Bewilligung aufgenommen und veröffentlicht werden; die Veröffentlichung darf jedoch keine Identifizierung des Standortes oder der Zweckbestimmung der Anlage erlauben. Vorbehalten bleiben die Bestimmungen des Strafgesetzbuches1 über den militärischen Nachrichtendienst

Geistige Landesverteidigung

Die Geistige Landesverteidigung (französisch défense [nationale] spirituelle) war eine politisch-kulturelle Bewegung in der Schweiz, die von ca. 1932 bis in die 1960er Jahre aktiv von den Schweizer Behörden, speziellen Institutionen, Gelehrten und der Presse, aber auch von Kulturschaffenden getragen wurde. Das Ziel dieser Bewegung war die Stärkung von als «schweizerisch» wahrgenommenen Werten und Bräuchen, um damit totalitäre Ideologien abzuwehren. Zuerst richtete sie sich vornehmlich gegen den Nationalsozialismus und den Faschismus, später während des Kalten Krieges gegen den Kommunismus. Selbst nachdem die Geistige Landesverteidigung nicht mehr aktiv von den Behörden betrieben wurde, blieb sie bis weit in die 1980er Jahre wirksam, und noch heute verwenden schweizerische Politiker oft Begriffe und Metaphern der Geistigen Landesverteidigung.

Geländeverstärkung

Bauten (inkl. Minenfelder), welche die eigenen Kampfbedingungen verbessern. Unterschieden wird zwischen feldmässigen und permanenten Verstärkungen. Die ersten sind leichter Bauart, welche die Truppe selber erstellt. Letztere umfassen Kampf- und Führungsbauten, welche direkt oder indirekt die Kampfführung unterstützen.

Geleiseanschluss

Viele Versorgungsanlagen hatten einen Bahnanschluss, welche heute bis auf ganz wenige Anlagen zurückgebaut worden ist. Dies ermöglichte gesammte Lieferungen direkt in der Anlage geschützt ein- und ausladen zu können.

Geografische Informationssystem GIS

Geoinformationssysteme, Geographische Informationssysteme (GIS) oder Räumliche Informationssysteme (RIS) sind Informationssysteme zur Erfassung, Bearbeitung, Organisation, Analyse und Präsentation räumlicher Daten. Geoinformationssysteme umfassen die dazu benötigte Hardware, Software, Daten und Anwendungen.

Beispiel Kt. Glarus: Kartenthema «öffentliches Grundeigentum» wählen. Was violett ist, ist Bund. (Klick mit „?“ auf die Parzelle zeigt Eigentümer…)

Geschirr

Das Geschirr eines jeden Werkes war etwas besonderes. Auch wenn die Offiziersmesse das Geschirr mit besserer Qualität benutzt hat. Der Bedarf an Geschirr ist so gross, dass Serien mit eigenem Logo hergestellt wurden. Beim Ausräumen der Anlage war dies oft eines der beliebtesten Accesoirs.

Gerüchte

Die funktionierende Geheimhaltung züchtet Mythen und Gerüchte Der Flugplatz im Berg und unterirdische Stollen vom Wallis bis ins Graubünden: die alles sind Gerüchte, welche weder wir noch die Armee kommentieren, sondern nur still Freude daran hat.

Geschützte Operationsstelle (GOPS)

Oftmals sind in Neu- oder Ausbauten von Spitälern im Untergeschoss kombinierte zivil-militärische Notspitäler erstellt worden.

Geschützte Zone

Sie bietet Schutz vor Licht, Hitze, Druck, Strahlung, Splitterwirkung, vor chemischen Kampfstoffen und CO. Um diese Zone aufzubauen und zu erhalten, sind folgende Bedingungen notwenig: Filterbetrieb, Gasschleuse in Betrieb, Überdruck in geschützter Zone, Druckschleuse in Betrieb.

Gesellschaft für Militärhistorische Studienreisen (GMS)

Text

Gewehrgalerie

Text

Goldlager

Die Nationalbank unterhielt in verschiedenen Landesteilen offenbar Gold- und Devisenlager in Bunkern, um im Ernstfall eine Grundversorgung sicherstellen zu können. Bekannt sind die folgenden Lager

Auch das Artilleriewerke Waldbrand wird immer wieder genannt, das ist jedoch nicht bestätigt.

GOPS

siehe Geschütze Operationsstelle

Grenzbrigade

text

Grenzwacht

text