Die ehemalige Truppenunterkunft gehört neu dem ägyptischen Tourismusinvestor Samih Sawiris, wie Blick berichtet. Was er damit machen will, ist noch offen – was überhaupt damit gemäss Gesetz machbar ist, ebenfalls.