Festung Oberland

Wehrhafte Schweiz - Bunker und Festungen

Sidebar
Menu

A2242 Artilleriewerk Ursprung


Für das Artilleriewerk Ursprung wurde im Januar 2007 wurde die militärische Plangenehmigung für den Rückbau erteilt. Zu Beginn wurden provisorisch zwei 10,5 cm Kan 35 installiert, der Wirkungsraum der beiden definitiven 15 cm Bunkerkanonen 42/46 war Kriens-Alpnach-Ennetmoos.

Zur Anlage gehörte ein Infanteriebunker (A2243), der als Gegenwerk auf den Eingang und die Scharten wirkte. Als Besatzung des Art Wk sowie des Bunker war während des Aktivdienstes die Festungsartillerie-Kompanie 83 eingeteilt.