Festung Oberland

Wehrhafte Schweiz - Bunker und Festungen

Sidebar
Menu

Zweisimmen BE


Zweisimmen mit seiner Lage hinter der Reduit-Front war nicht eine eigentliche Sperrstelle, obwohl hier einige Verkehrsverbindungen vorbeiführen. In Zweisimmen befand sich ab 1941 der Kommandoposten der 2. Division, die die Reduitfront auf der Stockhornkette zu halten hatte. Verschiedene Bauten im Raum Zweisimmen dienten dem Nachschub für diese Einheiten. Bekannt sind vor allem jede Menge Baracken für die Munitionslagerung, die meisten davon sind heute nicht mehr vorhanden.

In späterer Zeit wurde auch ein Teil der
geschützten Werkstätten im Grossraum Zweisimmen erbaut. Heute sind Teile dieser Anlagen an zivile Firmen vermietet.

Die
2. Division bezog das Gebiet links neben der 3. Division vom Stockhorn an und richtete ihren Kommandostab in Zweisimmen ein. Im Gebiet Mannried unterhalb Zweisimmen wurde dazu ein Kriegs-KP gebaut, der nach langem Suchen doch noch gefunden wurde.

Bekannte Objekte


  • Zwischen Mannried und Grubenwald wurde ein Munitionslager (wahrscheinlich für Infanteriemunition) eingerichtet.
  • AXXXX KP 2. Division

KP Zweisimmen-0000