Festung Oberland

Wehrhafte Schweiz - Bunker und Festungen

Sidebar
Menu

Abländschen BE


Die Sperre von Abländschen umfasst drei Bunker. Bei einer Sprengung der Passstrasse oberhalb von Jaun wäre die Nebenachse Abländschen eine mögliche Umgehungsvariante auf den Jaunpass gewesen. Die Bunker der Sperre Abländschen sollte diese Umgehungsachse sichern.

Bekannte Objekte
  • A1721 Infanteriebunker Plagersfluh - 590’159/160’460: Die Bewaffnung bestand aus einem Mg und zwei Lmg 25.
  • A1722 Infanteriebunker Schwand - 590’240/160’080: Die Bewaffnung umfasste je eine Infanteriekanone, Mg 11 und Lmg 25.
  • A1723 Infanteriebunker Auf der Matte - 589’800/160’350: Dieser Bunker war mit einem Mg 11 und zwei Lmg 25 bestückt.
  • FAK Nr. 1260