Festung Oberland

Wehrhafte Schweiz - Bunker und Festungen

Sidebar
Menu

Lukmanier


Der Staudamm Santa Maria wurde erst 1968 fertiggestellt. Der Bunker A8702 Santa Maria Ost wurde abgebrochen (desarmiert), er ist im Stausee verschwunden, inkl. der alten Strasse, die über den Talboden Santa Maria zur Lukmanierpasshöhe führte. Das Gegenwerk A8703 ist ca. 10 m höher als die Stauseekote.

Die Objekte - neben den alten Infanteriebunkern zahlreiche Unterstände - befinden sich sowohl auf Bündner als auch auf Tessiner Boden.

Bekannte Objekte
  • A8700 Infanteriewerk
  • A8701 Infanteriewerk
  • A8703 Felsenwerk Sta. Maria West - 2 Mg
  • A8704 Felsenwerk Stgegia-West - 1 Feldkan, 1 Mg, 1 Lmg
  • A8705 Felsenwerk Stgegia-Ost - 1 Feldkan, 1 Mg, 1 Lmg
  • Geländepanzerhindernis Stgegia