Festung Oberland

Wehrhafte Schweiz - Bunker und Festungen

Sidebar
Menu

A6325 Artilleriewerk Haselboden


Das Artilleriewerk Haselboden gehörte zur Sperrstelle Trimmis GR, auf der Gegenseite befand sich das Artilleriewerk Molinära (A6315).

Die Besatzung im Zweiten Weltkrieg war ab der Inbetriebnahme im September 1943 die Fest Art Kp 35 (auch für Molinära). Später änderten die Bezeichnungen auf Fest Kp III/12 (Festungsabteilung 12), dann bis zur Ausserdienststellung der 7,5 cm-Geschütze 1986 auf Wk Kp 53.

Die Bewaffnung bestand aus vier 7,5 cm Bunkerkanonen mit zwei Beobachtern sowie einem Kampfstand mit 4,7 cm Bunker-Pak, Mg und Beobachter. Dieser letzte verfügte sogar über eine eigene kleine Unterkunft für die Mannschaft. Das Feuer aller Geschütze wirkte auf das Geländepanzerhindernis Trimmis. Auf Bündner Boden gelegen, gehörte diese Sperre zur Südfront der Festung Sargans.

A6325-0000