Festung Oberland

Wehrhafte Schweiz - Bunker und Festungen

Sidebar
Menu

A66 Artillerie- und Infanteriewerk Follatères


Das Artilleriewerk Follatères A66 mit ihren über 50 Scharten befindet sich oberhalb des Rhône-Knies bei Martigny. Die Erschliessung war u.a. durch eine Seilbahn sichergestellt.

Die Anlage ist auf mehreren Stockwerken mit langen Verbindungsgängen gebaut. Die artilleristische Bewaffnung umfasste unter anderem 4x7,5 cm Kanonen mit Schussrichtung Martigny und 2x10,5 cm Kanonen 39 (Ständerlafette) mit Schussfeld auf die Achse Grosse St. Bernhard. Bei letzteren handelte es sich um die Geschütze Nr. 11 und 12.

Richtung St. Maurice war quasi als Zugangssicherung zum Artillerie- und Infanteriewerk Follateres ein weiteres Felsenwerk erstellt worden: Das Infanteriewerk A67 Crêtadon (571’323/108’260).

Bekannte Objekte
  • A0066 Art Wk Follatères
  • A0067 Infanteriewerk Crêtadon
  • B8035 Lagergebäude