Festung Oberland

Wehrhafte Schweiz - Bunker und Festungen

Sidebar
Menu

Chételat JU


Die Sperre an der Strasse von Cornol-Asuel in Richtung Les Rangiers besteht aus einem Dutzend Objekten. Die erste Strassensperre wurde 1937 erbaut, der erste Bunker folgte 1939.

Nach der Mobilmachung verstärkten die Truppen die Sperre durch weitere Bunker. Es handelt sich um eine der allerersten Befestigungen im Jura noch kurz vor Kriegsausbruch.

Die Infanterie-Festung Chételat befindet sich oberhalb von Asuel, ca. 50 m neben der Kantonsstrasse Pruntrut-Delsberg, die über den Pass Les Rangiers führt. Es handelt sich um einen der stärksten vorgeschobenen Bunker der Riegelstellung Les Rangiers, der im Zweiten Weltkrieg gebaut wurde. Die Festung, die heute als Bauwerk nationaler Bedeutung klassifiziert ist, wurde in weniger als zwölf Monaten vollumfänglich in den Fels gebaut und der Truppe im Juni 1940 übergeben.

Bekannte Objekte
  • AXXXX Infanteriewerk Chételat - 582’225/249’255
  • AXXXX Infanteriebunker Asuel
  • AXXXX Infanteriebunker Ausel-Chateau
  • AXXXX Infanteriewerk Gy