Festung Oberland

Wehrhafte Schweiz - Bunker und Festungen

Sidebar
Menu

Rothenfluh-Anwil


Die Achse Rothenfluh-Anwil-Oltingen wurde nördlich Rothenfluh erstmals gesperrt.

Bekannte Objekte
  • A3501
  • A3502
  • GPH - Im Kalten Krieg aufgegeben

Die Verbindungsstrasse selber wurde zwischen Rothenfluh und Anwil durch ein Sprengobjekt sowie zwei Barrikaden gesperrt – als Ersatz der oben erwähnten Sperrstelle. Verbunkerte Waffenstellungen waren hier nicht vorhanden, für die Truppe gab es einen ASU.