Festung Oberland

Wehrhafte Schweiz - Bunker und Festungen

Sidebar
Menu

Bärschwil SO


Beim Knoten Bärschwil wurden gleich in drei Richtungen mit Geländepanzerhindernissen und Sprengobjekten gesperrt, zwei davon konnten mit mobilen Infanteriekanonen beschossen werden.

Bekannte Objekte
  • A3493 Infanteriebunker Station Bärschwil West - 602'650/249'890 - 2 Scharten für IK (mobil) - Schussfeld auf 2 Barrikaden und die Brücke beim Bahnhof
  • T1808 GPH Bärschwil West - mit BBB-Blöcken
  • T1807 GPH Bärschwil Süd - mit BBB-Blöcken und Bach- resp. Strassenbarrikaden
  • GPH Bärschwil Ost mit Mauer und BBB-Blöcken, Stecksperren abgebaut