Festung Oberland

Wehrhafte Schweiz - Bunker und Festungen

Sidebar
Menu

Unterreppischtal ZH


1944 wurden hier die ersten Verstärkungen erstellt. Zur Verhinderung eines gegnerischen Vorstosses von Dietikon-Holenstrasse her hinter die Sperre Urdorf (oder umgekehrt) errichtete man im Engnis (600 m westlich von Unterreppischtal) zwei Ik-Unterstände (inkl. Mannschaftsunterkunft), einen reinen Mannschaftsunterstand, ein Betonblock-Hindernis, eine Bach- und zwei Strassenbarrikaden. Dieses Dispositiv wurde später mit modernen Unterständen ergänzt.

Bekannte Objekte
  • GPH Reppischtal
  • Strassensperre Panzerpiste
  • Bachsperre Reppisch