Festung Oberland

Wehrhafte Schweiz - Bunker und Festungen

Sidebar
Menu

15 cm Bunkerkanone 42/46


Diese 15 cm-Kanone wurde speziell für die Festungstruppen entwickelt. Ohne Schartentopf wog das Geschütz 10,5 Tonnen. Das Rohr war 6,3 Meter lang und wog mit Verschluss und Mündungsbremse 3,75 Tonnen. Montiert wurde das Rohr auf eine Parallelhebel-Lafette mit einem seitlichen Richtbereich von +/- 30 Grad und einer Höhenverstellbarkeit von 0 bis +43 Grad. Die Schussgeschwindigkeit betrug beim Modell 42 je nach Elevation 1 bis 4 Schuss/Minute. Zur Bedienung waren 8 Mann erforderlich. Das Modell 42/46 erhielt eine halbautomatische Ladevorrichtung, was die Kadenz auf 6 Schuss/Minute erhöhte. Das Modell 46 hatte zudem einen vergrösserten Seitenrichtbereich von +/- 40 Grad.

Eingebaut waren diese schlagkräftigen Waffen in den Werken Grimsel (6x Modell 42/46), Sasso da Pigna (4xModell 42/46), Wissiflue NW (4x Modell 42/46), Ursprung NW (2x Modell 42/46) und Furkels SG (4x Modell 46). Zwei Kanonen (Modell 42/46) waren als Schulgeschütze in Fort Dailly VD montiert. Die Reichweite betrug maximal 24 km, das Geschossgewicht 42 kg.

Schweizer 15 cm Bahnartillerie?


Die Anschaffung von 15 cm Eisenbahngeschützen als Korpsartillerie des 3. Armeekorps wurde laut Bericht des Generalstabchefs 1941 vorgeschlagen. Nachdem dann die Herstellung von 15 cm Kanonen für die Festungen beschlossen worden war, wurde die Frage aufgeworfen, ob und wie diese Geschütze verwendet werden könnten im Falle, dass die betreffende Festung nicht in Aktion tritt. Im Jahre 1942 legte die KTA Projekte für die Verwendung der 15 cm Kanone auf Räder- und Eisenbahnlafette vor. Der Aufwand für eine Eisenbahnlafette für diese Geschützgrösse ist sehr hoch und ein mehrfaches gegenüber der Räderlafette. Das Geschütz mit Räderlafette würde zirka 12 Tonnen, das Eisenbahngeschütz zirka 30 bis 40 Tonnen wiegen. Die Angelegenheit wurde in der Folge nicht mehr weiter verfolgt.
TECHNISCHE DATEN
Hersteller:
Kaliber:
Funktionsweise:
Verschluss:
Feuerart:
Kadenz/min:
Reichweite (m):
Munition:
Zufuhr:
Gewicht Munition (kg):
Gewicht Geschütz (kg):
Länge total (mm):
Länge Rohr (mm):
Anzahl Züge:
Rücklaufbremse:
Kühlung:
V0 (m/s):
Mannschaft:
K+W Thun
150 mm
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-